Swiss

«Enttäuscht über Fait à complit»

Per 1. Oktober wollen Swiss und Lufthansa den Reisebüros eine Gebühr von acht Franken pro ausgestelltem Flugcoupon berechnen. Hintergrund bildet der Streit zwischen den Fluggesellschaften mit den Computer-Reservationssystemen.
Die SRV-Spitze gibt sich gleichermassen erstaunt, überrascht und enttäuscht.

 

ARTIKEL ALS PDF ZUM DOWNLOADEN

 

 

 

  • Showtorrent
  • Limetorrents
  • Extratorrent