News der Schweizer Reisebranche

23.02.12 08:50
USA weitet Secure Flight aus

Ab dem 8. März müssen die Secure Flight Daten auch für Überflüge des US-Luftraumes erhoben werden.

Bisher müssen die Secure Flight Daten (vollständiger Name wie im maschinenlesbaren Abschnitt des Passes, Geburtsdatum und Geschlecht) für Flüge in, aus oder via die USA erfasst werden sowie für Flüge mit US-Fluggesellschaften weltweit. Wie der Schweizerische Reisebüro-Verband gestern informierte, müssen diese Daten nun auch für Überflüge des US-Luftraumes erhoben werden.

Das bedeutet, dass nun die entsprechenden Daten auch für Flüge von oder nach Kanada, Mexiko und Mittelamerika sowie aus und in die Karibik in der Flugbuchung enthalten sein müssen.

Da bei Secure Flight eine Übermittlung der Daten bis 72 Stunden vor Abflug vorgeschrieben ist, haben einzelne Airlines laut SRV bereits begonnen, für Überflüge auch in bestehenden Buchungen und bei ausgestellten Tickets diese Daten zu verlangen.

 





<- Zur Übersicht

  • Showtorrent
  • Limetorrents
  • Extratorrent