Editorial

Auch die beste Technologie löst das Problem des Zwischenhandels nicht

Still und von der Öffentlichkeit kaum bemerkt haben in den letzten zehn  Jahren rund 1500 Schweizer Reisebüros ihre Pforten geschlossen. Der B-to-B-Markt schmilzt noch immer wie Butter an der Sonne, und auch die grossen Reiseveran- stalter scheinen vor dem Hintergrund des umbarmherzigen Strukturwandels keine Patentrezepte gefunden zu haben.

 

ARTIKEL ALS PDF ZUM DOWNLOADEN

 

VON MARKUS WEBER

  • Showtorrent
  • Limetorrents
  • Extratorrent